Frida Rhein-Main e.V.

Workshop - Räuchern mit heimischen Pflanzen zu Samhain

Termine

Sa, 30.10.2021, 14:00–17:30 Uhr

Ende Oktober oder Anfang November feiern wir Allerseelen, das große Ahnenfest. Diese Zeit eignet sich gut zur Beschäftigung mit den Themen Loslassen/Sterben und Neubeginn. Auch mit unseren Ahnen können wir in Kontakt treten, damit sie uns stärken können oder wenn noch Klärungsbedarf besteht. Wie schon unsere Vorfahren, so können auch wir diese Prozesse energetisch durch das Verräuchern von bestimmten Pflanzen unterstützen.

Zu Beginn werden bei einem kleinen Rundgang einige heimische Räucherpflanzen in der Natur gezeigt. Anschließend widmen wir uns dem Thema Räuchern in Theorie und Praxis.

Inhalte:

  • Anlässe zum Räuchern
  • Wirkung des Räucherns
  • Räucherpflanzen
  • Bedeutung der Jahreskreisfests Samhain
  • Praktische Anwendung eines Räucherrituals

Nutzen Sie die Zeit kurz vor dem November-Neumond für sich persönlich und erfahren Sie selbst, wie Sie die positiven Wirkungen des Räucherns für sich einsetzen können. In entspannter Atmosphäre bei Kerzenschein, Punsch und Gebäck lässt sich diese besondere Erfahrung mit allen Sinnen genießen.

Ort: Nieder-Modau (bei Ober-Ramstadt). Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Investition: 39 €/Person inkl. Materialkostenpauschale, erm. 35 € für Vereinsmitglieder von frida Rhein-Main e.V. sowie TeilnehmerInnen der laufenden Wildkräuterjahresausbildung. Kinder bis 10 Jahre kostenlos, 11-15 Jahre 10 €. Inklusive Tee, Punsch, Gebäck. Auch GESCHENKGUTSCHEINE erhältlich!

Bitte eigene Trinkbecher/Tassen mitbringen.

Mit Leslie Frotscher, Natur- und Umweltpädagogin, Diplomingenieurin für Landschaftsarchitektur, Permakulturdesignerin und Kräuterfrau

Anmeldung/Info: (0 61 51) 4 29 80 08 oder info@frida-rm.de