Frida Rhein-Main e.V.
Die Presse hat auch die Aufgabe, das Gras zu mähen, das über etwas zu wachsen droht. — Alfred Polgar

frida Rhein-Main in den Medien

Alleskönner Natur: Medizinschrank und Gewürzregal in einem
„In Maßen und nicht in Massen“ lautet ein wichtiger Grundsatz dabei, denn Heilkräuter haben wohl die Angewohnheit, bei einer Überdosierung das genaue Gegenteil zu bewirken ... — FRIZZ Magazine, August 2018

Kräuterwanderung: Spülmittel aus Efeu herstellen
An Essbarem findet die Gruppe auf ihrem Weg noch Wilden Rucola, Taubnesseln, deren gelbe Blüten als Tee aufgebrüht werden können, und Storchenschnabel, der laut Leslie Frotscher in Salat, Pesto und Grüner Soße schmeckt ... — Darmstädter Echo, 12.04.2018
[Anmerkung zum Artikel] Da der Kirschlorbeer vielen nur als Giftpflanze bekannt ist, soll hier noch einmal hervorgehoben werden, dass es nur um die Früchte (Lorbeerkirschen, botanisch gehören sie zu den Kirschen) ging.
Das Fruchtfleisch an sich kann – wie auch das von Wildkirschen, möglichst gekocht (als Marmelade/Gelee) oder getrocknet, verzehrt werden. Die Samen müssen wie auch im Kurs erwähnt jedoch entfernt werden, da sie (wie alle Kirschkerne und auch Samen von anderen Steinfrüchten) Amygdalin enthalten, das im Körper zu Blausäure umgewandelt wird. Die Blätter, Blüten und Samen sind nicht essbar, sondern wirken nach dem Zerkauen giftig und sind auch keinesfalls schmackhaft.

Gegen die Erkältung: Rote-Bete-Suppe
Die Rübe hat gleich mehrere wertvolle Inhaltsstoffe. Und zu einer Suppe verarbeitet ist sie durch ihre erwärmende Wirkung bestens für die kalte Jahreszeit geeignet ... — Darmstädter Echo, 09.03.2018

Teilnehmer entdecken bei der Kräuterwanderung in Nieder-Modau kleine Delikatessen
Aus ihren Funden haben sie unter anderem eine Kräutersuppe gekocht — Darmstädter Echo, 27.02.2018

Kräuterwanderung bei Nieder-Modau
Alle paar Meter .. rechts und links der Feldwege, zwischen Schotter und Korn, essbare Blüten, Kräuter ... — Darmstädter Echo, 19.07.2017

Avocado-Dip mit Wildkräutern
Gundermann macht aus der mexikanischen Spezialität Guacamole einen außergewöhnlichen Snack — Darmstädter Echo, 31.03.2017

Kräuterwanderung bei Ober-Ramstadt
Brennnessel, Spitzwegerich, Löwenzahn und Gundermann – auch im Winter kann man an Weg- und Waldrand schon zahlreiche Wildkräuter entdecken. — Darmstädter Echo, 28.02.2017

Dem Alltag entfliehen
FRIDA RHEIN-MAIN Verein will frischen Wind ins Leben der Menschen bringen / Natur, Gesundheit und Ernährung — Darmstädter Echo, 03.11.2016

Die Natur ist der beste Heiler
NATURCOACHING Bei dieser Methode geht es um Hilfe zur Selbsthilfe / Wald als optimale Lernumgebung — Darmstädter Echo, 21.09.2016

Schaumkraut schmeckt wie Kresse
Kräuterwanderung – Leslie Frotscher zeigt bei einem Rundgang in Modau, was derzeit alles grünt und schmeckt — echo-online.de, 21.04.2015

Laufen ohne Schuhe tut richtig gut
Gesundheit – Über Stock und Stein: Barfußwanderung mit dem Verein »Frida« – Ungewohnte Impulse — Darmstädter Echo, 19.05.2014

frida Rhein-Main e.V.
Darmstadt
(0 61 51) 4 29 80 08
info@frida-rm.de